Misshandlung in Flüchtlingsheim - auch Ermittlungen in Essen

Es gibt weitere Misshandlungsvorwürfe gegen Sicherheitskräfte in nordrhein-westfälischen Flüchtlingsheimen. Jetzt ermittelt die Polizei auch in Essen. Es liegen drei Strafanzeigen wegen einfacher Körperverletzung vor. Die Anzeigen stammen aus einem Heim, die Ermittlungen laufen. Auch in Essen soll es Übergriffe von Mitarbeitern eines privaten Sicherheitsdienstes gegeben haben. Nach Auskunft der Bezirksregierung wird das Essener Heim vom gleichen privaten Betreiber geführt wie die Unterkunft in Burbach. Dort sollen Wachmänner einen Algerier misshandelt und gedemütigt haben.