Mit Volland und Rüdiger gegen Spanien: Khedira fraglich

Mit dem Hoffenheimer Kevin Volland und dem Stuttgarter Antonio Rüdiger in der Startelf will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft zum letzten Länderspiel des Jahres gegen Spanien antreten.

Das kündigte Joachim Löw einen Tag vor der Testpartie am Dienstag (20.45 Uhr) in Vigo an. Angreifer Volland habe zuletzt «einen guten Eindruck» hinterlassen, bemerkte der Bundestrainer. Rüdiger soll nach dem Ausfall von Jérome Boateng in die Abwehrkette rücken. Fraglich ist das Mitwirken von Sami Khedira, der im Prestige-Duell gegen Europameister Spanien eigentlich die Kapitänsbinde tragen soll, und von Shkodran Mustafi.