Mittelstand pocht auf Gleichgewicht bei Forschungsförderung

Die mittelständische Wirtschaft hat das künftige Regierungsbündnis aufgefordert, kleine und mittlere Firmen bei der Vergabe von Forschungsfördergeld stärker zu berücksichtigen. Die Präsidentin des Industrie-Forschungsnetzwerks AiF, Yvonne Proppert, verwies darauf, dass zwar 99 Prozent aller deutschen Unternehmen Mittelstandsfirmen seien. Diese bekämen aber nur die Hälfte der Fördermittel in der Industrieforschung. Die andere Hälfte entfalle auf das restliche eine Prozent der deutschen Wirtschaft.