Münchner Oktoberfest geht ohne Rekorde zu Ende

Pro Gast ein guter Liter Bier: Das 181. Oktoberfest ist ohne neue Rekorde zu Ende gegangen. 6,3 Millionen Wiesn-Besucher tranken Laut Bilanz 6,5 Millionen Liter Bier. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter sprach von einer «unglaublich gemütlichen» Wiesn. Wegen schlechten Wetters waren vor allem zu Beginn weniger Besucher auf das Festgelände gekommen. Im Vorjahr waren insgesamt 6,4 Millionen Menschen gekommen. Auch Polizei und Rettungskräfte zogen eine weitgehend positive Bilanz.