Münchner Sicherheitskonferenz mit Merkel und vielleicht Ruhani

Zum ersten Mal seit vier Jahren wird Bundeskanzlerin Angela Merkel im Februar wieder an der Münchner Sicherheitskonferenz teilnehmen. Zu dem dreitägigen Expertentreffen würden auch der Präsident der irakischen Kurden, Massud Barsani, der irakische Ministerpräsident Haider al-Abadi, der afghanische Staatschef Aschraf Ghani und der russische Außenminister Sergej Lawrow erwartet, sagte Konferenzleiter Wolfgang Ischinger der dpa. Möglicherweise wird mit Hassan Ruhani erstmals auch ein iranischer Präsident teilnehmen. Die Konferenz findet vom 6. bis 8. Februar statt.