Moderate Verluste an der Wall Street nach erneutem S&P-500-Rekord

Die Wall Street hat ihrer jüngsten Stärke Tribut gezollt. Der marktbreite S&P-500-Index erklomm zum Handelsstart zwar erneut ein Rekordhoch, rutschte dann aber schnell in die Verlustzone und schloss 0,09 Prozent tiefer bei 2180,89 Punkten. Auch den anderen US-Indizes ging zum Wochenbeginn der Schwung aus: Der Leitindex Dow Jones verlor 0,08 Prozent auf 18529,29 Zähler. Der Euro kam kaum vom Fleck und kostete zuletzt 1,1082 US-Dollar.