Möglicherweise Hunderte verschüttet nach Erdbeben in Taiwan

Bei einem schweren Erdbeben im Süden Taiwans sind mehrere Wohnhäuser eingestürzt. In der Zwei-Millionen-Metropole Tainan kippte ein 16-stöckiges Wohngebäude um. Möglicherweise hunderte Menschen seien im Inneren eingeschlossen, schrieb die Nachrichtenagentur CNA unter Hinweis auf Augenzeugen und Behörden. Die Erdstöße überraschten die Menschen in den frühen Morgenstunden kurz vor 4.00 Uhr Ortszeit im Schlaf. Das Erdbeben spürten auch Superstar Madonna und ihre Musiker, die in Taiwan auf Tour sind.