Möglicherweise irrtümlicher Angriff auf syrische Truppen

Die von den USA geführte Koalition hat möglicherweise irrtümlich syrische Regierungstruppen im Osten des Landes angegriffen. Das US-Zentralkommando bestätigte, dass ein Luftschlag südlich von Deir al-Sour ausgeführt worden sei - aber in dem Glauben, eine Kampfstellung der Terrormiliz Islamischer Staat zu treffen. Die Angriffe seien sofort eingestellt worden, nachdem russische Vertreter die Koalition darüber unterrichtet hätten, dass die attackierten Menschen und Fahrzeuge möglicherweise zum syrischen Militär gehörten.