Mönchengladbach mit Personalsorgen in die Champions League

Vor der Rückkehr in die Champions League plagen Borussia Mönchengladbach große personelle und sportliche Sorgen. In der Auftaktpartie beim FC Sevilla muss Trainer Lucien Favre vor allem in der Defensive improvisieren. Mit Martin Stranzl und Granit Xhaka fallen zwei zentrale Spieler aus. Zudem ist das Selbstvertrauen nach vier Niederlagen in der Bundesliga nicht besonders groß. Doch Sportdirektor Max Eberl sieht die Aufgabe auch als Chance. «Das ist ein riesiges Abenteuer. Da müssen wir uns positive Erlebnisse holen.»