Mogherini: Wiener Konferenz soll Wandel in Syrien anstoßen

Das Gipfeltreffen von fast 20 Spitzendiplomaten morgen in Wien soll nach Aussage der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini einen politischen Wandel in Syrien anstoßen. Es sei bereits ein bedeutender Kompromiss und Erfolg, dass alle regional und international relevanten Akteure zusammenkämen. Das sagte Mogherini nach einem Treffen mit dem iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif. In Syrien tobt seit mehr als vier Jahren ein blutiger Bürgerkrieg.