Mohameds Leiche freigegeben - Bleiberecht für Familie gefordert

Mohamed soll in den nächsten Tagen nach islamischem Ritus in Berlin bestattet werden. Das kündigte der Berliner SPD-Abgeordnete Ilkin Özışık im Namen der Familie an. Die Leiche sei am Montag freigegeben worden, sagte der Anwalt von Mohameds Familie. Das Geld für die Bestattung ist durch Spenden gesammelt worden. Mohamed war am 1. Oktober vom Gelände der Berliner Anlaufstelle für Flüchtlinge in Moabit entführt worden. Ein 32-jähriger Wachmann hatte gestanden, ihn entführt, sexuell missbraucht und getötet zu haben.