«Money, Money, Money»: Flügel von Abba wird versteigert

Der Studioflügel der Band Abba wird versteigert. Am Samstag können gut betuchte Fans in London auf das Instrument bieten, wie das Auktionshaus Sotheby's mitteilte.

«Money, Money, Money»: Flügel von Abba wird versteigert
Sothebys / Handout «Money, Money, Money»: Flügel von Abba wird versteigert

Der geschätzte Höchstpreis liegt bei 800 000 Pfund (rund 1,1 Millionen Euro), der Mindestpreis, zu dem der Flügel abgegeben werden muss, bei 600 000 Pfund. Dem Auktionshaus zufolge haben Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad mit dem Flügel einige ihrer größten Hits aufgenommen, unter anderem «Waterloo», «Mamma Mia» und «Money, Money, Money».

Der Flügel sei ursprünglich für den amerikanischen Jazz-Pianisten Bill Evans gebaut worden. 1967 kaufte das Stockholmer Studio, in dem die 70er-Jahre-Popgruppe Abba ihre Songs aufnahm, das Instrument. Abba gilt als eine der kommerziell erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte.