Monster-Truck rast ins Publikum: Zwei Tote

Bei einer niederländischen Autoshow nahe der deutschen Grenze sind zwei Menschen getötet worden, nachdem ein Monster-Truck ins Publikum gerast war. 18 Menschen wurden zudem verletzt, teilte die Polizei mit. Der Fahrer des Stunt-Wagens wurde vorläufig festgenommen. Eines der Todesopfer sei ein Kind, sagte der Bürgermeister des Ortes bei Enschede. Er hatte zunächst von drei Toten gesprochen. Der schwarze Truck war zunächst über sechs in einer Reihe aufgestellte Autowracks. Dann flog er aus ungeklärter Ursache aus der Kurve und raste ins Publikum.