Montserrat Caballé: Heute müssen Opernsänger auch gut aussehen

Opernsänger müssen nach Worten der spanischen Diva Montserrat Caballé (81) heutzutage nicht nur gut singen können, sondern auch gut aussehen.

Montserrat Caballé: Heute müssen Opernsänger auch gut aussehen
Angel Diaz Montserrat Caballé: Heute müssen Opernsänger auch gut aussehen

«In der heutigen Zeit sucht man Sänger, die schlank sind wie Modepuppen», sagte die schwergewichtige Sopranistin der Madrider Zeitung «El Mundo» (Samstagsausgabe).

«In der Oper war es ein Jahrhundert lang darum gegangen, die Musik zu bewundern und nicht den Sänger.» Niemand sei auf die Idee gekommen, dass ein Luciano Pavarotti (1935-2007) wie ein Dressman aussehen müsste. «Zu meiner Zeit war man in Fragen der Ernährung nicht so besessen. Wir hatten gegessen, um zu Kräften zu kommen. Und dann traten wir auf und überzeugten mit unserer Arbeit», berichtete die Musikerin.

Sie habe aber Verständnis dafür, dass die Zeiten sich geändert hätten. «Heute stellt sich in der Gesellschaft das Problem der Fettleibigkeit, und da will man vor den schädlichen Folgen warnen.» Caballé gibt trotz ihres hohen Alters noch Konzerte, tritt aber nicht mehr in Opern auf.