Mops-Denkmal für Loriot soll nächstes Jahr fertig sein

Sie schnüffeln, liegen, sitzen. Jedes Model ist Handarbeit. Bald soll ein Rudel von bronzenen Waldmöpsen ein Denkmal darstellen für Vicco von Bülow alias Loriot. Mit dem «Waldmopszentrum» will Loriots Geburtsstadt Brandenburg/Havel den Komiker ehren. Zur Eröffnung der Bundesgartenschau in der Havelregion am 18. April 2015 soll es fertig sein. Die Berliner Künstlerin Clara Walter hat bereits drei Mopsmodelle fertig, das vierte ist in Arbeit. Von Loriot stammt der Satz: «Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos.»