Mordprozess in Karlsruhe: Hochschwangere erstochen

Nach einer tödlichen Messerattacke auf seine hochschwangere Freundin steht ihr mutmaßlicher Mörder vor dem Karlsruher Landgericht. Der 24-Jährige soll die junge Frau im Januar in Bretten bei Karlsruhe nach einem Streit erstochen haben. Auch das Baby starb.

Mordprozess in Karlsruhe: Hochschwangere erstochen
Friso Gentsch Mordprozess in Karlsruhe: Hochschwangere erstochen

Als Motiv für die Tat vermutet die Staatsanwaltschaft Beziehungsprobleme. Die Frau hatte sich von ihrem gewalttätigen Freund trennen wollen und den Hochzeitstermin abgesagt. Der Angeklagte war nach dem Messerangriff wochenlang auf der Flucht gewesen. Schließlich war er in Marseille in Frankreich aufgespürt und Ende März nach Deutschland ausgeliefert worden.