Mordprozess um Tod einer Schülerin beginnt in Trier

Knapp sechs Monate nach dem gewaltsamen Tod einer 16-jährigen Schülerin in Trier beginnt heute der Mordprozess gegen den mutmaßlichen Täter. Der 24-Jährige soll das Mädchen Mitte März erstochen haben, um eine versuchte Vergewaltigung zu verdecken. Danach hat er laut Anklage ihre Leiche an einem Bahndamm verbrannt. Der Mann war kurz nach der Tat verhaftet worden. Der 24-Jährige hat bereits gestanden, seine Bekannte getötet zu haben.