Mordprozess: Unternehmerin nach Internet-Flirt getötet

Für den Mord an einer Geschäftsfrau muss sich ein 27-Jähriger heute an vor dem Landgericht Hannover verantworten.

Mordprozess: Unternehmerin nach Internet-Flirt getötet
Ole Spata Mordprozess: Unternehmerin nach Internet-Flirt getötet

Der junge Mann soll die 49-Jährige im Mai in ihrer Wohnung im noblen Zooviertel von Hannover getötet haben, um sie auszurauben. Beide hatten sich über eine Internet-Kontaktbörse kennengelernt.

Der Anklage zufolge wollte der mutmaßliche Mörder unter anderem den Sportwagen der Unternehmerin verkaufen, um seine Schulden zu tilgen. Der 27-Jährige war gut eine Woche nach der Tat gefasst worden und schweigt bisher zu den Vorwürfen. Für den Prozess sind zunächst fünf Verhandlungstage angesetzt, das Urteil soll am 1. Dezember gesprochen werden.