Moritz Bleibtreu hält sich auch mal bedeckt

Moritz Bleibtreu hält sich auch mal bedeckt
Ursula Düren Moritz Bleibtreu hält sich auch mal bedeckt

«Es gibt Geschichten, die muss man für sich behalten, weil die so gut sind. Sonst verliert man sie», sagte Bleibtreu am Rande des 42. Deutschen Filmballs in München der Deutschen Presse-Agentur am Freitagabend. Die richtig schönen Geschichten, die erzählt er nicht jedem, «sondern nur denen, die man richtig lieb hat.» Bleibtreu ist demnächst in der Mini-Serie «Schuld» und «irgendwann im Sommer» in der Martin Suter-Verfilmung «Auf der dunklen Seite des Mondes» im Kino zu sehen.