Ballettlegende Maja Plissezkaja gestorben

Die russische Ballettlegende Maja Plissezkaja ist im Alter von 89 Jahren nach Angaben des Bolschoi Theaters in Deutschland gestorben. «Ihr Herz hat aufgehört zu schlagen», sagte Bolschoi-Chef Wladimir Urin am Samstag russischen Agenturen zufolge.

Ballettlegende Maja Plissezkaja gestorben
Britta Pedersen Ballettlegende Maja Plissezkaja gestorben

«Ihr Mann hat mich angerufen. Sie ist einem schweren Herzanfall erlegen. Die Ärzte kämpften noch, aber sie konnten sie nicht retten», sagte Urin.

Plissezkaja wurde am 20. November 1925 in Moskau geboren. Am Bolschoi tanzte die Primaballerina zwischen 1943 und 1989 die wichtigsten Rollen, etwa in «Schwanensee» und im «Nussknacker». In den letzten Jahren pendelte sie zwischen den Wohnorten Moskau und München.