Kasernengebäude in Omsk eingestürzt - Zwei Tote

Beim Einsturz eines Kasernengebäudes in der sibirischen Stadt Omsk sind mindestens zwei Soldaten ums Leben gekommen. Wie russische Medien berichteten, war das Dach des vierstöckigen Gebäudes aus noch unbekannter Ursache eingestürzt und hatte auch die unteren Stockwerke des Ausbildungszentrums in Mitleidenschaft gezogen. Bis zum späten Abend wurden 17 teilweise schwer verletzte Soldaten aus den Trümmern geborgen. Weitere 19 Menschen galten noch als vermisst, berichtete die Agentur Itar-Tass.