Motorräder verursachen Massensturz bei Belgien-Tour - Broeckx im Koma

Nach einem durch zwei Begleitmotorrädern verursachten Massensturz ist die dritte Etappe der 86. Belgien-Rundfahrt abgebrochen worden. 19 Fahrer wurden in dem Crash verwickelt. Am schlimmsten erwischte es den Belgier Stig Broeckx, der mit Verdacht auf einen Schädelbruch im Krankenhaus von Aachen im Koma liegt. Neben Broeckx mussten vier weitere Fahrer ins Krankenhaus gebracht werden, darunter auch der Schwede Fredrik Ludvigsson vom deutschen Team Giant-Alpecin. Er erlitt einen Kahnbeibruch und wird rund neun Wochen ausfallen.