Mückensaison laut Experten bislang lau

Hitze und Trockenheit bieten schlechte Bedingungen für Stechmücken in weiten Teilen Deutschlands. Nur vergleichsweise wenige Mücken seien derzeit unterwegs, sagte Doreen Werner vom Leibniz-Institut für Agrarlandforschung im brandenburgischen Müncheberg der Deutschen Presse-Agentur. In vielen Regionen habe es wie im Vorjahr bisher ganz wenig Niederschläge gegeben - und «ohne Wasser keine Mücken». Die Biologin leitet das Projekt «Mückenatlas» und beobachtet das Vorkommen verschiedener Arten bundesweit.