München: Mutmaßlicher Mitwisser des Amoksläufers wieder frei

Der mutmaßliche Mitwisser des Amok-Schützen von München ist nach seiner Festnahme wieder auf freiem Fuß. Der Haftbefehl sei abgelehnt worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft München I.

München: Mutmaßlicher Mitwisser des Amoksläufers wieder frei
Karl-Josef Hildenbrand München: Mutmaßlicher Mitwisser des Amoksläufers wieder frei

Gegen den 16-Jährigen wird wegen des «Nichtanzeigens einer Straftat» ermittelt, weil er möglicherweise von dem geplanten Amoklauf wusste. Die Staatsanwaltschaft hatte den Haftbefehl unter anderem wegen Verdunkelungsgefahr beantragt. Der Ermittlungsrichter sah laut der Behörde aber keinen dringenden Tatverdacht und auch keinen Haftgrund.

Der 16-Jährige war am Sonntag um 19.15 Uhr festgenommen worden. Nach Angaben der Ermittler hatte er sich kurz vor der Tat am Freitagabend in einem Münchner Einkaufszentrum mit dem Amokschützen im Bereich des Tatorts getroffen, möglicherweise hatte er auch von dessen Waffe gewusst. Zudem soll er einen Chat mit dem Täter gelöscht habe.