Erste «Nachtwölfe» mit Motorrädern nach Deutschland eingereist

Rund eine Woche nach dem Start ihrer umstrittenen «Siegestour» sind erste Mitglieder des russischen Motorradclubs «Nachtwölfe» mit ihren Maschinen in Deutschland eingereist. Eine kleine Gruppe passierte den deutsch-österreichischen Grenzübergang Bad Reichenhall. Die Tour der kremlnahen Gruppe aus Anlass des 70. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkriegs war am 25. April in Moskau gestartet und soll am 9. Mai in Berlin enden. Russland begeht dann den Tag des Sieges über Hitlerdeutschland.