Münchner Trambahn entgleist und fährt gegen Haus

In München ist eine Trambahn entgleist und in eine Hausmauer gefahren. Die voll besetzte Straßenbahn war nahe der Pinakotheken mit einem Auto zusammengestoßen und anschließend aus den Schienen gesprungen. Dabei sei der Fahrer des Wagens eingeklemmt worden, teilte die Polizei mit. Der Mann wurde befreit und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ein Fahrgast in der Straßenbahn wurde leicht verletzt. Ob es weitere Verletzte gibt, ist bisher unklar. Auch die Ursache des Unfalls wird noch ermittelt.