Neuer Linde-Chef lädt Aktionäre zur Hauptversammlung

Der Industriegase-Konzern Linde lädt seine Aktionäre heute zur Hauptversammlung nach München ein. Bei dem Treffen stellt erstmals der neue Konzernchef Wolfgang Büchele den Anlegern die Bilanz des Jahres vor.

Neuer Linde-Chef lädt Aktionäre zur Hauptversammlung
Tobias Hase Neuer Linde-Chef lädt Aktionäre zur Hauptversammlung

Er hatte die Leitung des DAX-Konzerns im vergangenen Jahr von dem langjährigen Vorstandschef Wolfgang Reitzle übernommen.

2014 hatte Linde bis weit ins Jahr hinein der starke Eurokurs zu schaffen gemacht. Ein Effekt, der sich inzwischen durch den Verfall des Euro umgedreht hat. Dazu kamen im vergangenen Jahr hohe Umbaukosten und Probleme in Australien und Brasilien. Unter dem Strich sank der Gewinn um mehr als 16 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro.

Der Linde-Konzern ist eines der Schwergewichte der deutschen Wirtschaft. Das Unternehmen mit weltweit mehr als 60 000 Beschäftigten stellt Gase her, die unter anderem in der Stahlproduktion, bei der Lebensmittelverarbeitung oder beim Schweißen zum Einsatz kommen. Stark gewachsen ist Linde in den vergangenen Jahren auch mit medizinischen Gasen, die für die Versorgung von Patienten mit Atemwegserkrankungen benötigt werden. Ein weiterer Geschäftsbereich ist der Bau von kompletten Industrieanlagen zur Erzeugung von Wasserstoff oder zur Erdgasbehandlung.