Osram gliedert Lampengeschäft aus

Der Lichttechnik-Hersteller Osram macht seine Pläne wahr und gliedert sein Lampengeschäft aus. Der Aufsichtsrat des traditionsreichen Münchner Unternehmens segnete das Konzept von Vorstandschef Olaf Berlien ab und stimmte damit der Verselbstständigung der betroffenen Sparten mit rund 12 000 Beschäftigten und einem Umsatz von rund 2 Milliarden Euro zu, wie Osram mitteilte. Der Konzern will sich auf optische Halbleiter, Automobil- und Spezialbeleuchtung konzentrieren.