Mütter müssen Auskunft über leiblichen Vater geben

Bei Zweifeln an der Vaterschaft eines Kindes sollen Mütter künftig zur Auskunft über den leiblichen Vater verpflichtet werden. Das Bundeskabinett verabschiedete einen entsprechenden Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas. Damit soll die Rückforderung von Unterhaltskosten durch den sogenannten Scheinvater erleichtert werden. Maas sagte, mit dem Gesetz solle ein «angemessener Interessenausgleich» zwischen dem Scheinvater, dem biologischen Vater und der Mutter geschaffen werden.