Muhammad Ali mit Lungenentzündung im Krankenhaus

Box-Legende Muhammad Ali ist am 20. Dezember mit einer Lungenentzündung in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Muhammad Ali mit Lungenentzündung im Krankenhaus
Larry W. Smith Muhammad Ali mit Lungenentzündung im Krankenhaus

Wie der Pressesprecher des 72-Jährigen, Bob Gunnell, mitteilte, soll es sich um einen leichten Fall handeln und der Klinik-Aufenthalt nicht allzu lange dauern. Die Prognosen seien gut, sagte Gunnell. Angaben über den Ort des Krankenhauses wurden nicht gemacht.

Ali hat sich seit längerem aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Zuletzt wurde der an Parkinson erkrankte, dreimalige Schwergewichts-Weltmeister im vergangenen September bei einer Preisverleihung in seiner Heimatstadt Louisville im US-Bundesstaat Kentucky gesehen.