Von der Leyen sieht kein baldiges Ende des Anti-Piraterie-Einsatzes

Trotz der Erfolge bei der Bekämpfung der Piraterie am Horn von Afrika rechnet Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nicht mit einem baldigen Ende des Bundeswehreinsatzes dort. Die EU-Mission «Atalanta» vor der Küste Somalias müsse «eine ganze Weile sicher weiter gehen, bis die grundsätzlichen Ursachen dann auch beseitigt sind», sagte sie bei einem Besuch des größten indischen Marine-Stützpunkts in Mumbai. Die Deutsche Marine beteiligt sich seit 2008 an der Piraterie-Bekämpfung im Golf von Aden.