Museumsleiter in Polen: Eisenbahntunnel aus Nazizeit entdeckt

Die Aufregung um den angeblichen Fund eines «Nazi-Goldzugs» in Niederschlesien hat sich noch nicht gelegt, da melden polnische Forscher die nächste Entdeckung. Er habe unweit von Walbrzych zwei Eisenbahntunnel aus dem Zweiten Weltkrieg ausfindig gemacht, berichtet der Leiter eines örtlichen Museums, dem Sender TVP Info. Die bisher unbekannten Anlagen seien Teil des NS-Bauvorhabens «Riese» gewesen. Die Nazis hatten KZ-Häftlinge gezwungen, ein gigantisches Stollensystem in das Eulengebirge zu graben. Von dem sagenumwobenen «Nazi-Goldzug» fehlt unterdessen weiter jede Spur.