Muslimbrüder nach Verhaftung ihres Oberhauptes kämpferisch

Die ägyptischen Muslimbrüder wollen ihren Kampf gegen die neuen Machthaber auch nach der Verhaftung ihres Oberhauptes, Mohammed Badia, fortsetzen. Ein Sprecher der Bewegung sagte, Badia sei letztlich auch nur eines von vielen Mitgliedern der Bruderschaft, die tief in der ägyptischen Gesellschaft verankert sei. Die Kampagne der Bewegung gegen den «Militärputsch» werde weitergehen, erklärte Ahmed Aref. Badia wird vorgeworfen, er habe Demonstranten zur Gewalt aufgerufen.