Muslimbruderschaft ruft zu Boykott von Verfassungsreferendum auf

Die ägyptische Muslimbruderschaft hat ihre Anhänger zum Boykott der Mitte Januar geplanten Volksabstimmung über die neue Verfassung aufgerufen. «Wir rufen alle freien Ägypter auf, dem Schein-Referendum über ein falsches Dokument fernzubleiben», hieß es in dem Appell. Übergangspräsident Adli Mansur hatte am vergangenen Wochenende den 14. und 15. Januar als Termin für die Volksabstimmung festgesetzt. Die Annahme des Verfassungsentwurfs durch die Wähler soll den Weg zu Präsidenten- und Parlamentswahlen ebnen.