Mutmaßliche Islamisten in Berlin festgenommen - Terrorermittlungen

Im Zusammenhang mit einem Terrorverdacht hat die Berliner Polizei zwei mutmaßliche Islamisten festgenommen. In einer Moschee und einem Transporter, der den Verdächtigen gehören soll, suchten Spezialisten nach Sprengstoff, fanden aber nichts. Gegen die Männer wird wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren, staatsgefährdenden Straftat ermittelt. Für Anschläge in Berlin gebe es aber keine Anhaltspunkte, sagte Polizeipräsident Klaus Kandt. Nach Informationen des «Tagesspiegels» könnte Dortmund ein Zielort gewesen sein.