Mutmaßlicher Heckenschütze wegen 14 Mordversuchen vor Gericht

Ein mutmaßlicher Heckenschütze steht von heute an vor dem Landgericht Saarbrücken. Er soll im März dieses Jahres frühmorgens aus einem dunklen Wald heraus vorbeifahrende Autos beschossen haben.

Mutmaßlicher Heckenschütze wegen 14 Mordversuchen vor Gericht
Uli Deck Mutmaßlicher Heckenschütze wegen 14 Mordversuchen vor Gericht

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 27-Jährigen unter anderem 14-fachen versuchten Mord vor. Nach  Angaben einer Gerichtssprecherin traf ein Querschläger einen Autofahrer an der Brust, ein anderer wurde durch einen Streifschuss am Oberarm verletzt.

Insgesamt wurden 14 Fahrzeuge von Schüssen aus einem Kleinkalibergewehr getroffen. Die Polizei nahm den 27-Jährigen nach einer Großfahndung fest, er räumte die Tat ein.