Mutmaßlicher IS-Terrorist in Düsseldorf vor Gericht

Ein mutmaßlicher IS-Terrorist muss sich von heute an in Düsseldorf vor Gericht verantworten. Der 25-jährige Deutsche war im März in Köln festgenommen worden, nachdem einige Monate zuvor ein anderer Syrien-Rückkehrer auf ihn hingewiesen hatte. Laut Anklage der Bundesanwaltschaft hat sich der 25-Jährige den islamistischen Terrorgruppen «Soldaten Syriens» und Islamischer Staat angeschlossen. Dem Angeklagten drohen bis zu zehn Jahre Haft.