Mutmaßlicher Täter der Bonner Prügelattacke in U-Haft

Nach dem tödlichen Prügelangriff auf den 17-jährigen Niklas in Bonn hat ein Richter den mutmaßlichen Haupttäter in Untersuchungshaft geschickt. Gegen den 20-Jährigen bestehe der Verdacht des Totschlags, teilte die Bonner Polizei mit. Der Mann soll Niklas geschlagen und, als dieser reglos am Boden lag, gegen den Kopf getreten haben, hatten die Fahnder zuvor berichtet. Oberstaatsanwalt Robin Faßbender sagte, der 20-Jährige habe jede Tatbeteiligung bestritten, sich allerdings bei seinen Vernehmungen in Widersprüche verwickelt. Die Polizei fahndet weiter nach zwei Mittätern.