Mutter Teresa wird in Rom heiliggesprochen

Die Heiligsprechung der Ordensfrau Mutter Teresa findet am 4. September in Rom statt. Das berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Medien hatten zuvor spekuliert, die albanisch-indische Friedensnobelpreisträgerin könne an ihrer Wirkungsstätte in Indien heiliggesprochen werden. Die Heiligsprechung von Mutter Teresa, die 2003 von Johannes Paul II. seliggesprochen worden war, gilt bereits jetzt als einer der Höhepunkte des «Heiligen Jahres der Barmherzigkeit».