Nach 31 Jahren: Ermordet geglaubte Frau taucht lebend wieder auf

Ein vermeintliches Mordopfer aus Braunschweig ist nach 31 Jahren lebend wieder aufgetaucht. Die heute 55 Jahre alte Frau wurde von der Polizei in Düsseldorf entdeckt, wo sie unter falschen Personalien lebte. Die Braunschweiger Informatikstudentin war im Juli 1984 spurlos verschwunden. Ein als Mörder eines anderen Mädchens ermittelter Täter hatte sogar gestanden, auch die vermisste Braunschweigerin getötet zu haben. Die Wahrheit wurde erst jetzt durch Zufall bekannt, als bei der 55-Jährigen in Düsseldorf eingebrochen wurde und sie ihren wahren Namen preisgeben musste.