Nach abgebrochenem Pokalspiel in Osnabrück: Feuerzeug sichergestellt

Am Tag nach dem abgebrochenen Pokalspiel in Osnabrück ist das wahrscheinlich wichtigste Beweisstück gefunden worden. «Das Feuerzeug ist sichergestellt», sagte VfL-Präsident Hermann Queckenstedt. Er hoffe, dass der Täter zu ermitteln ist. Wegen des Feuerzeug-Wurfs, der den Schiedsrichter am Kopf getroffen hatte, war am Abend zuvor die Partie zwischen dem Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück und Zweitligist RB Leipzig beim Stand von 1:0 abgebrochen werden. Der VfL-Chef begrüßte den Vorstoß, der Leipziger das Spiel zu wiederholen.