Nach Anschlägen in Bangkok zwei weitere Verdächtige

Die Polizei hat nach dem blutigen Bombenanschlag in Bangkok zwei weitere Verdächtige ins Visier genommen. Das berichtete die Polizei in der thailändischen Hauptstadt. Gegen den Hauptverdächtigen, von dem die Polizei ein Fahndungsbild veröffentlichte, wurde Haftbefehl erlassen.

Nach Anschlägen in Bangkok zwei weitere Verdächtige
Royal Thai Police Nach Anschlägen in Bangkok zwei weitere Verdächtige

Die beiden jungen Männer, einer im weißen und einer im roten T-Shirt, sind auf dem Video einer Überwachungskamera zu sehen. Sie stehen direkt vor dem Hauptverdächtigen, der einen Rucksack auf einer Bank deponiert und dann geht. Einer der jungen Männer schaut sich noch nach ihm um, bevor die beiden ebenfalls das Gelände des Erawan-Schreins verlassen.

Dort war am Montagabend kurz nach den Aufnahmen eine Bombe explodiert. 20 Menschen kamen ums Leben und mehr als 120 wurden verletzt. Unter den Opfern sind zahlreiche Ausländer. Zu dem Anschlag hat sich noch niemand bekannt. Die Polizei hält sich mit Spekulationen über die Täter zurück.