Nach Anschlag in Bangkok: Fahndung nach Verdächtigem

Nach dem Bombenanschlag in Thailands Hauptstadt Bangkok fahndet die Polizei nach einem Verdächtigen. Der Mann war mit einem Rucksack zum Tatort gegangen. Bilder einer Überwachungskamera zeigen, wie er die Gegend kurz vor der Explosion ohne Gepäck verlässt. Thailands Regierungschef Prayuth Chan-ocha bezeichnete den Anschlag als die schwerste Attacke, die das Land je erlebt hat. Die Zahl der Toten haben Bangkoks Behörden inzwischen nach unten korrigiert. Nach neuesten Angaben kamen 20 Menschen ums Leben.