Nach Baby-Fund in Koffer: Mutmaßliche Mutter schweigt

Nach dem Fund eines lebenden Babys und eines toten Säuglings in einem Koffer in Hannover schweigt die mutmaßliche Mutter der Kinder. «Sie macht keine Angaben und lässt sich von einem Anwalt vertreten», sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Gegen die 22-Jährige war gestern Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlags erlassen worden, sie sitzt in Untersuchungshaft. Der 19-jährige Lebensgefährte der Frau hatte in der gemeinsamen Wohnung ein lebendes Baby und das Skelett eines toten Säuglings in einem Koffer entdeckt.