Nach Baukran-Unglück: Ermittlungen zur Ursache laufen

Nach dem tödlichen Kran-Unfall in Bad Homburg gehen die Ermittlungen zur Unfallursache weiter. Die Polizei bezifferte die Zahl der Verletzten mit sieben, zuvor hatte sie von fünf gesprochen. Gestern war in der Mittagzeit ein Baukran auf einen Aldi-Markt der Taunusstadt gekracht. Rund 40 Kunden und Angestellte hielten sich zu dem Zeitpunkt in dem Gebäude auf. Eine Frau, die nahe der Kasse stand, starb. Ihre 74-jährige Mutter und der 58-jährige Kranführer wurden schwer, fünf weitere Menschen leichter verletzt. Die Bergungsarbeiten sind beendet. Es gibt keine weiteren Opfer.