Nach Berlusconis Verurteilung: Letta ruft Parteien zur Vernunft

Nach der ersten rechtskräftigen Verurteilung Silvio Berlusconis hat Italiens Regierungschef Enrico Letta die Parteien zur Vernunft aufgerufen. Er hoffe, dass sich die Interessen des Landes in diesem heiklen Augenblick durchsetzten und die Regierung nicht zermürbt werde, sagte Letta. Der Schuldspruch gegen Berlusconi hatte nervöse Anspannung und Unruhe ausgelöst. Die Regierungsparteien, Berlusconis konservative PdL und die linke Demokratische Partei, forderten sich gegenseitig auf, verantwortungsbewusst zu der Koalition zu stehen und die Politik von dem Schuldspruch zu trennen.