Nach Bluttat von Dallas: New York stärkt Schutzmaßnahmen für Polizei

Nach den tödlichen Schüssen auf Polizisten in Dallas hat New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio verstärkte Schutzmaßnahmen für alle Polizisten in der Ostküsten-Metropole angekündigt. Kein Polizist gehe mehr alleine auf Streife, sagte de Blasio. Zudem würden alle Demonstrationen, Protestmärsche und sonstigen Großveranstaltungen künftig von deutlich mehr Personal bewacht als sonst. Das alles seien reine Vorsichtsmaßnahmen. In Dallas waren bei einem Protestmarsch gegen Polizeigewalt mindestens fünf Polizisten getötet worden.