Nach Brand in Thüringer Flüchtlingsheim zwei Verdächtige festgenommen

In Thüringen stehen zwei Männer aus der rechten Szene im Verdacht, den Brand in einer Asylbewerberunterkunft in Altenburg gelegt zu haben. Die Polizei nahm die beiden Beschuldigten fest. Die Polizei bestätigte entsprechende Berichte der Funke-Mediengruppe und des MDR. Die Staatsanwaltschaft muss jetzt über einen Haftbefehl entscheiden. Am Morgen des 7. Dezember hatten zwei Kinderwagen im Treppenhaus in Flammen gestanden. Durch die starke Rauchentwicklung waren mehrere Menschen verletzt worden, darunter ein Baby.