Nach Brexit: britischer Ansturm bei Einwanderungsbehörde Neuseeland

Nach dem Brexit-Votum in Großbritannien hat die Einwanderungsbehörde in Neuseeland einen Ansturm von Briten auf ihrer Webseite erlebt. In den zwei Wochen nach dem Volksentscheid für ein Verlassen der Europäischen Union sei die Seite mit Tipps zum Auswandern aus Großbritannien fast drei mal so oft angeklickt worden wie vorher, sagte ein Sprecher der Behörde der dpa. Fast doppelt so viele Briten registrierten sich auf der Webseite, um automatische Informationen über Studien-, Arbeits- und Investmentmöglichkeiten in Neuseeland zu erhalten.