Nach Brust-Amputation: Angelina Jolie lässt sich Eierstöcke entfernen

Vor zwei Jahren hat sich Hollywood-Star Angelina Jolie aus Angst vor Krebs die Brüste abnehmen lassen, jetzt entschied sich die Schauspielerin erneut für eine Operation. Sie habe sich Eierstöcke und Eileiter entfernen lassen, schrieb Jolie in einem Gastbeitrag für die «New York Times», der heute online veröffentlicht wurde. Es sei zwar ein kleiner, harmloser Tumor in einem Eierstock gefunden worden, «aber es gab kein Anzeichen von Krebs im Gewebe». Jolie sprach vor zwei Jahren von einem «defekten» BRCA1-Gen. Ihre Oma, Tante und Mutter waren an Krebs gestorben.